Leistungen gekürzt – was nun? Einladung zur Onlinefortbildung zum Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG)

Print Friendly, PDF & Email

Die Fortbildung startet zunächst mit einer Einführung in das AsylbLG und legt dann den Fokus auf Leistungskürzungen und was man dagegen tun kann.

Folgende Themen werden Bestandteil der Fortbildung sein:
• Einführung/Systematik des AsylbLG
• Anspruchseinschränkung z.B. gemäß § 1a AsylbLG
• Rechtsmittel gegen Leistungseinschränkungen

Veranstaltungsmodalitäten:
• Für Hauptamtliche und Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe
• Für Menschen die Leistungen nach dem AsylbLG erhalten
• Anmeldungen an anmelden@fluechtlingsrat-rlp.de
• Anmeldefrist ist Dienstag der 10. Mai 2022
• Teilnahme auf Spendenbasis
• Spenden an: Flüchtlingsrat RLP e.V.
Mainzer Volksbank
IBAN: DE39 5519 0000 0947 9510 18
BIC/SWIFT: MVBMDE55

Informationen zu den Veranstalter:innen:
• Claire Deery ist Rechtsanwältin und Fachanwältin für Migrationsrecht in der Kanzlei für Migrationsrecht in Göttingen und Vorstandsmitglied im Flüchtlingsrat Niedersachsen e.V.
• Der Flüchtlingsrat RLP e.V. ist eine Menschenrechtsorganisation, die sich mit
Flüchtlingen und Migrant:innen solidarisiert und sich für die Rechte von Flüchtlingen und Migrant:innen stark macht.
• civi kune RLP ist ein Projekt des Flüchtlingsrates RLP zur Stärkung und Unterstützung solidarischer Strukturen in der Flucht- und Migrationsarbeit in RLP.
• Der Initiativausschuss für Migrationspolitik in RLP setzt sich für die Gleichberechtigung der in Rheinland-Pfalz lebenden Migrant_innen in gesellschaftlicher, kultureller, wirtschaftlicher und sozialer Hinsicht ein.

Die Veranstaltungseinladung darf gerne verbreitet werden: Einladung Fobi AsylbLG