Integration findet vor Ort statt!

Der AK Asyl – Flüchtlingsrat Rheinland-Pfalz e.V. ist ein Bündnis, das sich für die Rechte und Belange von Flüchtlingen auf der Ebene der Landespolitik einsetzt und haupt- und ehrenamtliche Engagierte im Land durch Information, Qualifizierung und Vernetzung unterstützt.

Seit über 30 Jahren sind wir die zivilgesellschaftliche Vertretung der politischen Belange von Flüchtlingen und den sie unterstützenden Initiativen und Organisationen im Bundesland. Weiterlesen über uns …

 

Aktuelles

Menschenrechte #unverhandelbar

Zum Tag der Menschenrechte am Dienstag, den 10.12. laden wir –  Ak Asyl Flüchtlingsrat RLP e.V., Armut und Gesundheit in Deutschland e.V., Flüchtlingsrat Mainz, Initiativausschuss für Migrationspolitik RLP, Medinetz Mainz e.V., Resqship Mainz, Save me Mainz – von 17:00 bis 19:00 Uhr zu einer Mahnwache am Gutenbergdenkmal gegenüber dem Mainzer Staatstheater ein.

Erlasse 2019

An dieser Stelle informieren wir Sie über aktuelle Erlasse, Anordnungen und Weisungen des Landes Rheinland-Pfalz (i.d.R. Ministerium für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz Rheinland-Pfalz) oder der Bundesrepublik Deutschland (i.d.R. Bundesministerium des Innern und für Sport).

22. November 2019 – Aufnahme von afghanischen Ortskräften

Rundschreiben des Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat

„Erlasse 2019“ weiterlesen

Veranstaltungen

  • Do
    23
    Jan
    2020
    19 UhrWBZ Ingelheim, Fridtjof-Nansen-Platz 1, 55128 Ingelheim

    Das Ein-Mann-Theaterstück „Eldorado Europa“ befasst sich mit der EU-Migrationspolitik und ist die Geschichte von Samis Reise nach Europa, der nach langem Hoffen und Bangen als Geflüchteter dort „ankommt“. Doch es erwartet ihn eine völlig andere Realität als erhofft. Gelandet in einem Heim für Geflüchtete in Deutschland erzählt er von seinem Alltag, der von endlosem Warten, Kriminalisierung und Rassismus geprägt ist. Nach der Flucht aus einer erstarrten Gesellschaft Nordafrikas, steckt er wieder fest in der Perspektivlosigkeit.

    Riadh Ben Ammar hat seine eigenen Erfahrungen mit der europäischen Migrationspolitik: Vor 15 Jahren kam er selbst als Harraga, also Grenzverbrenner, nach Deutschland und lebte hier lange Zeit unfreiwillig in einem Flüchtlingsheim in Mecklenburg-Vorpommern. Heute lebt Riadh Ben Ammar in Berlin und ist bei Afrique-Europa-Interact aktiv. Eldorado Europa ist bereits das zweite Theaterstück das im Rahmen des Theaters für Bewegungsfreiheit aufgeführt wird.

    Diese Veranstaltung wird vom AK Asyl - Flüchtlingsrat RLP e.V., von Aktiv für Flüchtlinge RLP, der Heinrich Böll Stiftung RLP, dem Weltladen unterwegs, dem Beirat für Integration und Migration der Stadt Ingelheim und dem WBZ organisiert.

    Flyer Eldorado Europa

  • Mi
    29
    Jan
    2020
    9.30 - 16.30 UhrZentrum für gesellschaftliche Verantwortung (ZGV) in Mainz

    Tagesordnung

    09:30 Uhr Ankommen bei Kaffee und Tee

    10:00 Uhr Austausch zu aktuellen Themen mit Dr. Daniel Asche

    Leiter der Abteilung Integration und Migration / MFFJIV

    12:30 Uhr Mittagspause

    13:30 Uhr  Vorstellung der „Clearingstelle Krankenversicherung RLP"

    Armut und Gesundheit in Deutschland e.V.

    14:00 Uhr  Gemeinsamer Austausch                             

    16:00 Uhr  Abschluss

  • Mi
    13
    Mai
    2020
    9.30 - 16.30 UhrDietrich-Bonhoeffer-Haus, Nordallee 7, 54292 Trier

  • Mi
    23
    Sep
    2020
    9:30 - 16:30Zentrum für gesellschaftliche Verantwortung (ZGV) in Mainz

  • Mi
    25
    Nov
    2020
    9:30 - 16:30Zentrum für gesellschaftliche Verantwortung (ZGV) in Mainz