Wie laufen die Neujahrsvorsätze? Hier gehts zur Abkürzung!

Wer kennt es nicht?

Ein von Krisen geprägtes Jahr geht vorbei und man ist voller Tatendrang, das neue Jahr etwas positiver und mit guten Vorsätzen zu gestalten. Doch dann ist plötzlich Februar, die Tage sind immer noch kalt und kurz und es wird immer schwieriger, die guten Vorsätze einzuhalten. Ein Film auf der Couch wird immer verlockender als Joggen bei Minusgraden oder Regen, die Pizza anziehender als der Wirsingsalat, und auch die Verlockung einer Zigarette als Pause vom Alltagsstress lässt nicht nach…  

„Wie laufen die Neujahrsvorsätze? Hier gehts zur Abkürzung!“ weiterlesen

Einladung zum Plenum am 09. Februar 2023

Wir laden alle Interessierten ganz herzlich ein, zu unseren landesweiten Vernetzungstreffen am 09. Februar 2023 dazu zu kommen.

Tagesordnung:
10:15 Uhr Aktuelle Runde
11:30 Uhr Bericht zur Arbeit des Flüchtlingsrat RLP e.V.
11:45 Uhr Pause
12:00 Uhr Bericht zur aktuellen Lage im Iran, Perspektiven und Ausblicke
Dr. Shiva Kambari
13:00 Uhr Pause
13:30 Uhr Austausch und Diskussion mit Ministerin Katharina Binz zur migrations- und
flüchtlingspolitischen Situation in Rheinland-Pfalz
15:15 Uhr Ausklang und Ende

„Einladung zum Plenum am 09. Februar 2023“ weiterlesen

Neues aus der Geschäftsstelle: Bericht zur Rassismuskritischen Organisationsentwicklung

Schriftzug: Racism and hate have no place here, deutsch: Rassismus und Hass haben hier keinen Platz

Der Flüchtlingsrat RLP hat sich vor fünf Jahren in einem Verein neu gegründet, ist aber aus einer dreißigjährigen Tradition heraus entstanden und ist somit durchsetzt von alten Strukturen. Wer den Flüchtlingsrat RLP kennt, weiß, dass wir ein mehrheitlich weißes Team ohne Migrations- und Fluchterfahrungen sind. (Der Begriff weiß ist nicht ganz klar? Dann schaut doch mal hier rein: Schwarz, weiß, People of Color, BPoC, PoC – Grundbegriffe erklärt)

Bei unserer Klausurtagung im Winter 2021 wurde beschlossen, im kommenden Jahr Geld für die externe Moderation eines rassismuskritischen Öffnungsprozesses zu beantragen. Eine direkte Finanzierung gelang uns nicht, so dauerte es lange, bis die Finanzierung stand. Nicht zuletzt auch ein großes Dankeschön an all die Menschen, die durch ihre Mitgliedschaft im oder Spenden an den Flüchtlingsrat, sowie an die UNO Flüchtlingshilfe die durch ihre Förderung dazu beigetragen haben, dass Folgendes umgesetzt werden konnte:

„Neues aus der Geschäftsstelle: Bericht zur Rassismuskritischen Organisationsentwicklung“ weiterlesen