2 Jahre Krieg gegen die Ukraine: Ukrainische Flüchtlinge brauchen auch weiterhin Schutz

Das Bild zeigt ein selbstgemaltes Schild mit kindlichen Motiven, neben dem Wort Frieden und einer Ukrainefahne

Seit zwei Jahren führt Russland einen brutalen völkerrechtswidrigen Krieg gegen die Ukraine. Millionen Menschen, die nichts anderes wollten, als in Frieden zu leben, wurden seitdem zur Flucht gezwungen. Die Europäische Union hat ihnen 2022 schnell und unbürokratisch einen Zufluchtsweg eröffnet. Mehr als vier Millionen Ukrainerinnen haben seitdem in der EU einen sicheren Ort gefunden; etwa 1,2 Millionen von ihnen in Deutschland, etwa 50.000 in Rheinland-Pfalz. Ermöglicht hat das eine überragende und andauernde zivilgesellschaftliche Solidarität! Diese Solidarität galt auch denjenigen, die z.B. als internationale Studierende mit ausländischer Staatsangehörigkeit in der Ukraine gelebt haben und vor den gleichen russischen Drohnen und Panzern fliehen mussten wie ukrainische Staatsangehörige. Dass ihnen, ebenso wie vielen Russinnen, die sich nicht an dem völkerrechtswidrigen Krieg beteiligen wollten und geflohen sind, trotz anderslautender Versprechen zu Kriegsbeginn Schutz und Aufnahme in Deutschland verweigert wurde, ist und bleibt ein Skandal.

„2 Jahre Krieg gegen die Ukraine: Ukrainische Flüchtlinge brauchen auch weiterhin Schutz“ weiterlesen

Plenum in Mainz

Plenum - der Flüchtlingsrat RLP e.V. lädt zum landesweiten Vernetzungstreffen ein, Veranstaltungsort Mainz, Montag, 19. Februar 2024, 10:00 - 16:00 Uhr

Der Flüchtlingsrat RLP e.V. lädt herzlich zum landesweiten Vernetzungstreffen ein.

Jede und jeder Interessierte ist herzlich willkommen.

Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Wann: Montag, 19.02.2024

Wo: Zentrum für gesellschaftliche Verantwortung der EKHN

Albert-Schweitzer-Straße 113 – 115

55128 Mainz

Programm:

„Plenum in Mainz“ weiterlesen

Terminhinweis: Netzwerktreffen Kirchenasyl in Rheinland-Pfalz und im Saarland

Ein Banner hängt zwischen zwei Fahnenmasten vor einer Kirche. Auf dem Banner steht "We welcome all refugees" - auf deutsch: Wir heißen alle Flüchtlinge willkommen. Dazu weht die Fahne der EKHN

Herzliche Einladung zum zweiten Netzwerktreffen des neu gegründeten Netzwerk Kirchenasyl in Rheinland-Pfalz und dem Saarland am Donnerstag, den 21. März 2024 von 16:00 bis ca. 19:30 Uhr im Zentrum gesellschaftliche Verantwortung der EKHN (ZGV), Albert-Schweitzer-Str. 113-115, 55128 Mainz.

„Terminhinweis: Netzwerktreffen Kirchenasyl in Rheinland-Pfalz und im Saarland“ weiterlesen