Keine Abschiebungen nach Afghanistan – Rheinland-Pfälzische Organisationen appellieren an die Landesregierung

Print Friendly, PDF & Email

Die Afghanistanexpertin Friederike Stahlmann diskutierte mit einem interessierten Publikum bei einem digitalen Infoabend die aktuellen Entwicklungen in Afghanistan. Im Zentrum der Diskussion standen dabei nicht nur politische Entwicklungen und Sicherheitsfragen, sondern auch die humanitäre Lage und die praktischen Perspektiven der afghanischen Bevölkerung.

Während in Deutschland Reisen und Kontakte stark eingeschränkt werden, beabsichtigt die Bundesregierung Abschiebungen nach Afghanistan nächste Woche wieder aufzunehmen. Weder die afghanische Bevölkerung noch die abgeschobenen Geflüchteten werden dabei so ausreichend geschützt, dass zumindest ihr blankes Überleben gesichert wäre, so wie es für die deutsche Gesellschaft selbstverständlich erscheint.