Tagungsdokumentation “Fachtag zur Situation Asylsuchender in Griechenland” am 23.05.2019 in Mainz

Print Friendly, PDF & Email

Überfüllte Flüchtlingslager mit Stacheldraht, verzweifelte Menschen die unter katastrophalen Bedingungen leben … die Flut an schrecklichen Bildern von Flüchtlingen in Griechenland reißt nicht ab. Dennoch schließt Europa weiterhin die Augen. Drei Jahre nach der Schließung der Balkanroute und dem Inkrafttreten des EU-Türkei-Deals ist Griechenland zur Endstation und zur Falle für viele Schutzsuchende geworden. Das Sozialstaatsystem in Griechenland versagt. Es mangelt Flüchtlingen an allem: an Unterkünften, Nahrungsmitteln, medizinischer Basisversorgung. Legale Möglichkeiten, in andere EU-Staaten weiterzureisen, werden den meisten Flüchtlingen verweigert.

Wir haben Sie im Rahmen eines Fachtags dazu eingeladen, gemeinsam mit uns einen Blick auf die Situation Asylsuchender in Griechenland zu werfen.

An dieser Stelle möchten wir Ihnen gerne die Präsentation der Referentin, Catharina Ziebritzki sowie relevante Arbeitsmaterialien zu Verfügung stellen.

Die Präsentation von Catharina Ziebritzki:

Merkblatt zum persönlichen Dublin Gespräch im Asylverfahren (12/2014)

Durchführungsverordnung (nicht amtlich konsolidiert)

Familienzusammenführung nach der Dublin-III-VO (deutsch)

Family Reunion Dublin III advisory guide 2018 (english)