Mainz wird ein “sicherer Hafen” für Flüchtlinge

Vergangene Woche stimmte der Mainzer Stadrat über einen Antrag der Fraktion Die Linken ab, der es vorsieht, Mainz zum “sicheren Hafen” für in Seenot geratene Flüchtlinge zu erklären. Wir der Merkurist berichtet, stimmten dem Antrag der Fraktion Die Linke die SPD, Die Grünen, Die Linke und die ÖDP mehrheitlich zu (Hier geht es um Artikel im Merkurist).

Hier ist der Antrag: Stadtrat_Mainz ein sicherer Hafen

Im Vorhinein wurden alle ankommenden Mitglieder des Stadrats von einer kleinen Versammlung verschiedenster lokaler Vereine mit einer Tulpe begrüßt. Gefolgt warten die VertreterInnen von Save Me Mainz, dem Mainzer Flüchtlingsrat, der Amnesty Ortsgruppe dem Aufruf von Resqship Mainz. Auch wir vom Flüchtlingsrat RLP sind vorbei gekommen und können jetzt erfreut berichten, dass Mainz der Ort unserer Geschäftsstelle ein “sicherer Hafen” für Flüchtlinge ist.

Ein Dankeschön an alle die begleitende Veranstaltungen organisiert haben, die den Antrag eingereicht haben und an alle die dafür gestimmt haben.

Alle Forderungen an die Stadt Mainz die von der Organisation Resqship aufgestellt wurden, finden sich auf deren Website.